Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Hier klicken für den Beitrag im Deutschlandradio

Vor 55 Jahren, am 13. August 1961, begann der Bau der "Berliner Mauer" - sie trennte den West- und Ostteil der Stadt insgesamt 28 Jahre lang und war Teil der innerdeutschen Grenze. Ein Schulprojekt lässt diese Zeit wieder aufleben.

Die Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Schule in Berlin-Mitte haben ein ganz besonderes Geschichtsprojekt erlebt: Eine Woche lang haben sie ein Stück Weltgeschichte nachgespielt - und hautnah erlebt: Den Bau der "Berliner Mauer". Sie gehörte zu der Grenze, die West - und Ostdeutschland 28 Jahre lang getrennt hat. Ihr Bau begann am 13. August 1961 und sollte das Leben vieler Menschen verändern. Und bei dem Schulprojekt überraschte der Mauerbau die Kinder genauso, wie die Menschen vor 55 Jahren ...

Klicken Sie oben auf den Titel, um den Beitrag von Michaela Vieser über dieses Projekt zu hören, der am 8. August 2016 im Deutschlandradio gesendet wurde.

Hier klicken für den Film über die erste Projektwoche 2010

Die Projektwoche zur deutschen Teilung hat erstmals im Jahr 2010 stattgefunden. Alissa Jung hat daraus einen Film gemacht.

Klicken Sie oben auf den Titel, um den Film "Kleine Mauer" anzuschauen. Die erste Fassung des Films hieß: "Meine Federtasche ist im Westen".