Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Projekt Verantwortung

Wir, der Wahlpflichtkurs Verantwortung, haben am Anfang des Schuljahres überlegt, was wir für ein Projekt überhaupt machen wollen. Es waren Ideen dabei, wie einen Kindergarten, ein Seniorenheim oder ein Hospiz zu besuchen. Dann haben wir auch Visitenkarten entworfen, damit die Leute wissen, wer wir sind bzw. woher wir kommen.... Da das Thema „Flüchtlinge“ sehr aktuell ist, hat sich unsere Gruppe entschieden, Flüchtlingen zu helfen. Sie sind dann in eine Notunterkunft gegangen und haben dort mit den Kindern zum Beispiel Fußball gespielt.

Ich habe ein kleines Interview mit unserer Gruppe gemacht und das ist dabei herausgekommen:

Was ist dir in der Notunterkunft aufgefallen, was hattest du nicht so erwartet?

Wir hätten gedacht, dass die Kinder schüchterner sind” (Tore/Edgar)

Dass die Flüchtlinge so offen auf uns zu gehen” (Carla)

Die Menschen haben sich nur aus Decken oder Teppichen selber Wohnungen gemacht. Ich dachte, dass sie sich mit anderen Familien eigene Wohnungen teilen“ (Alex)

Was gefällt dir an dem Projekt Verantwortung?

Dass man versucht, Menschen glücklich zu machen“ (Alex)

Dass man was mit Menschen, die Hilfe brauchen, machen kann” (Bruno/Jakob)

Was würdest du deinen Freunden oder deiner Familie von eurem Projekt erzählen oder erklären wollen? Was hast du Neues gelernt?

Ich habe gelernt, dass ich nicht so schnell und unter solchen Bedingungen in ein anderes Land möchte” (Tore/Edgar)

Dass es uns Deutschen verhältnismäßig sehr gut geht” (Juri)

Dass es den Flüchtlingen wirklich sehr schlecht geht “ (Alex)

Weiter sammeln wir für die Flüchtlinge BVG Tickets AB und Gutscheine (dm, Rossmann etc). Für die bisher gespendeten 12 BVG Fahrkarten und 5 Gutscheine danken wir euch sehr!

 

Dieser Artikel wurde von Mara Gröndahl von den Mauerseglern verfasst.