Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Schulprogramm

Die Initiative zur Gründung einer evangelischen Schule in Berlin Mitte war und ist von drei wesentlichen Aspekten getragen: Dem christlichen Menschenbild und Ansätzen der Reformpädagogik sowie Erkenntnissen der unterrichtsbezogenen Lernforschung.

Im Mittelpunkt steht hierbei ein im evangelischen Glauben verankertes und gelebtes Menschenbild. Liebe, Vertrauen und Toleranz, Verantwortung und Offenheit bilden die Grundwerte dieser Gemeinschaft. Sie eröffnen ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, die eine über Arbeit und Leistung hinausgehende Lebensgestaltung ermöglichen und in der Mitgestaltung eines produktiven gesellschaftlichen Wandels zu einer Sinn- und Wertorientierung befähigen.

Voraussetzung hierfür ist, jedem Kind die Chance einer seinen individuellen Fähigkeiten und Ressourcen gemäßen Entwicklung zu ermöglichen. Die Evangelische Schule Berlin-Mitte will dies mit ihrem hierfür entwickelten Konzept leisten.

Im Schuljahr 2010/2011 hat die Schulgemeinschaft, geleitet durch eine Steuergruppe (mit Vertretern aus Schulleitung, Lehrer*innen, Erzieher*innen, Eltern) ein Schulprogramm für die ESBM erarbeitet. Dieses zeichnet sich dadurch aus, dass es durch ein hohes Maß an Partizipation der Schulgemeinschaft entwickelt wurde.

Das Schulprogramm beschreibt Haltungen, Ziele und stellt die konkrete Umsetzung dar. Im letzten Teil des Schulprogramms werden Entwicklungsvorhaben aufgezeigt.